Burgherrenabend

Tafeln wie im Mittelalter

Beim Burgherrenessen genießen Sie ein kulinarisches wie erlebnisreiches Highlight. Der Küchenmeister serviert stilgerecht allerlei Schmackhaftes aus Küche und Keller. Das Burgherrenessen mit „einfachem“ Zeremonium umfasst die Abholung am Haupteingang der Festung Kufstein, der Fußmarsch über den gedeckten Aufgang in die Festungswirtschaft, die Händewaschung samt Gewandung, die Begrüßung durch die Burghauptmannschaft sowie die Verlesung der Tischordnung. Für einen Abend schlüpfen Sie in die Rollen des Burgherren und laden zur Tafeley; achten als Zeremonienmeister auf die höfische Etikette zu Tisch; unterhalten das geladene Volk als Hofnarr oder sind als Henker Herr der Schandgeige.

Im Rahmen eines "erweiterten" Burgherrenessens gibt es die Möglichkeit, die gediegene Tafeley mit entsprechenden Künstlern und Musikern in stilgerechter Gewandung und Instrumentierung zu umrahmen. Unsere Künstler entführen die Gäste dabei auf eine unterhaltsame Reise zurück in die Vergangenheit und machen bei stimmungsvoller Musik, mittelalterlichen Spielen sowie dem ein oder anderen Schabernack das Burgherrenessen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

01_festungswirtschaft_bhe1

Teile das mit
deinen Freunden