Museum im Staatsgefängnis

Hinter Gittern auf der Festung Kufstein

Während der Österreich-Ungarischen Monarchie diente der oberste Stock des Kaiserturms der Festung Kufstein als Staatsgefängnis. Zahlreiche Menschen wurden dort inhaftiert. Darunter auch einige prominente Häftlinge wie der ungarische Schriftsteller Ferenc Kazinczy, der seine Inhaftierung in dem Buch „Tagebuch meiner Gefangenschaft“ festhielt. Nach seiner Freilassung widmete er sich vor allem der Modernisierung der ungarischen Sprache. Heute ist der ehemalige Zellentrakt im Kaiserturm als Museum begehbar.

Teile das mit
deinen Freunden